YOGA & TRAUMA

Für deine innere Kraft, deinen Durchblick & deine yogische Transformation

# 01

# 02

# 03

Meditation - Triggerpunkte

von Jenny Kühl | Eine trauma-sensitive Meditation

Allgemeine Infos: Bonuse der Speaker sind mit der Bestell-Bestätigung des Event-Paketes gültig.
Audio-Dateien: Draufklicken – Fenster geht auf – Rechte Maustaste – speichern unter

Andrea Tresch

CANTIENICA®-Yoga Luzern
CANTIENICA®-Masterteacher und Yogalehrerin
Ausbilderin
 
 
In der Live-Yoga Session mit Andrea erfährst du:
Einführung in die Cantienica Praxis — Mit den Cantienica® in Yoga Basics Sicherheit und Stabilität in dir finden und kultivieren.

Andrea begleitet Dich durch eine dynamische Yogapraxis welche Dich von Innen auf- und ausrichtet. Aufrichtet für Stabilität und Erdung, für einen starken wie beweglichen Beckenboden, für leichte und freie Schultern, einen tiefen, verbundenen Atem.
Mit Impulsen aus der CANTIENICA®-Methode schulen wir die Wahrnehmung für eine stabile, vitale Körpermitte. Diese lebendige innere Aufrichtung weckt die Körperintelligenz, erdet und weitet den Herzraum, stärkt deine Wurzeln und verleiht Flügel!

Über Andrea Tresch

Andrea Tresch ist seit 30 Jahren in der Körperarbeit unterwegs.

Mit der CANTIENICA®- Methode schafft sie eine Verbindung von der Yogatradtion zur neuen Zeit. Sie leitet in Luzern ihre Yogaschule und ist als Ausbilderin unterwegs um Menschen ihn ihre Kraft und Aufrichtung zu begleiten.

Menschen bewegen, Sie zu Ihrer innewohnenden Kraft und Körperintelligenz begleiten — das ist was ich liebe und was mich bewegt. Wahrnehmung schulen — mal kraftvoll dynamisch, mal ganz sanft und leise. Dies Körpererfahrungen führen mich zu gelebter Spiritualität. Gelebte Spiritualität im Alltag ist Bewusstheit, Freude, Toleranz, Respekt. Oder einfach Liebe.

In der Live-Yoga Session mit Andrea erfährst du:

Andrea begleitet Dich durch eine dynamische Yogapraxis welche Dich von Innen auf- und ausrichtet. Aufrichtet für Stabilität und Erdung, für einen starken wie beweglichen Beckenboden, für leichte und freie Schultern, einen tiefen, verbundenen Atem. 
Mit Impulsen aus der CANTIENICA®-Methode schulen wir die Wahrnehmung für eine stabile, vitale Körpermitte. Diese lebendige innere Aufrichtung weckt die Körperintelligenz, erdet und weitet den Herzraum, stärkt deine Wurzeln und verleiht Flügel!  

 
Mehr über mich findest du hier:

Alexandra Hainz

Psychotherapeutin iA, Psychologin, Yogalehrerin
 
In der Session mit Alexandra erfährst du:

In dieser Session gebe ich einen Einblick wie die Methoden des Yoga sich positiv auf den Umgang mit einer Traumatisierung und deren Folgen wirken. Wir besprechen wie man Yoga den Traumakontext anpasst, die Do’s & Don’ts im traumasensitives Yoga und welche Wirkmechanismen dahinter stehen.
Ziel ist es den Teilnehmerinnen ein theoretisches Verständnis über Aspekte von Traumafolgestörungen und passende konkrete Handwerkszeuge aus dem Yoga zu geben.

Statement von Alexandra: „Ich möchte mich für meine Wortwahl von ganzen Herzen entschuldigen. Meine Aussage war absolut nicht in Ordnung und es tut mir sehr leid so etwas gesagt zu haben. Diese Aussage drückt nicht die Wertschätzung aus, die ich für alle Yogapraktizierende empfinde und ich hoffe niemand damit persönlich verletzt zu haben.“  

BONUS: 25% Ermäßigung für 3 Online — Einheiten (Psychotherapie oder Yoga) – Kennwort: yogakongress2022 – per Email an Alexandra senden

Über Alexandra Hainz

Die Faszination und Begeisterung den Menschen in seiner Ganzheit zu verstehen veranlasste mich Psychologie, Philosophie & Sportwissenschaften zu studieren und die Psychotherapieausbildung zu absolvieren. Nach dem Abschluss des Psychologiestudiums bereiste ich für ein Jahr Asien. Dort absolvierte ich meine erste Yogalehrerausbildung, sowie einige Ausbildungen in östlichen Massagerichtungen.Vertieft habe ich mein Wissen unter anderem in Fortbildungen im traumsensitiven Yoga, im embodiment Yoga und im polyvagal-informed Yoga. Immer wieder erkannte ich Überschneidungen zwischen westlichen Wissenschaften und östlichen Lehren. Für mich gilt weder das eine noch das andere dogmatisch und exklusiv, sondern vielmehr beides auf einer Augenhöhe und sich gegenseitig bereichernd.

Aktuell genieße ich meine Karenzzeit mit meinem 8 Monate alten Sohn und meiner Familie. Gleichzeitig bin ich als Yogalehrerin und Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision in freier Praxis tätig.

DIANA IVANOVNA

Autorin
Yoga-Lehrerin
Trauma-Yoga-Therapeutin

In der Live-Session mit Diana erfährst du:

Traumasensibles Yoga — Basics und Praxis
Die 5 Yamas und 5 Niyamas als Richtlinien für die Traumaheilung
Traumasensible Atemübungen (Pranayama) — die Verbindung zum Herzen als wichtigste Wurzel-Arbeit als Richtlinien für die Traumaheilung

Über Diana Ivanova

Gruppentherapeutin; Trauma-Yoga-Therapeutin, Yoga Vidya Lehrerin, Mitglied des Netzwerks für Traumasensibles Yoga (TSY ingradual) und des internationalen Projekts YOGA FOR PEACE. Mit den Themen individuelles und kollektives Trauma und Gedächtnis beschäftigt sie sich interdisziplinär als Autorin, Gruppentherapeutin und Trauma-Yoga-Therapeutin seit mehreren Jahren. Leitet Seminare zum Tema Yoga und Trauma in Deutschland, Bulgarien und Italien. 2005 erhielt sie für ihre Arbeit den europäischen Journalisten Preis der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

Helga Baumgartner

Helga Baumgartner bildet seit 2014 als Expertin Yin Yoga Lehrer aus, und ist als vielfach publizierte Autorin eine gefragte Dozentin auf Yoga-Konferenzen und ‑Messen. Sie absolvierte die Weiterbildung zum TRAUMASENSITIVEM YOGA TSY® (advanced) 2021 bei Dagmar Härle — und integriert dieses Wissen in ihre Yin Yoga Klassen.
 

In der Session mit Helga erfährst du:

Trauma-sensitives Yin Yoga — mit den Basics des TSY
 
BONUS: 50% Rabatt auf Helga´s Yin Yoga Buch. Schreib mit der Event Paket Bestell-Bestätigungn eine Email an buch@yinplusyoga.de
Über Helga Baumgartner

Helga Baumgartner leitet mit ihrem Partner, dem amerikanischen Buddhisten Pema Wangchen die Mindful Yin+Yoga Schule. Seit 15 Jahren unterrichtet Helga verschiedene Yogastile. Mit 650h Ausbildung bei Paul Grilley ist sie ausserdem Expertin für Yin Yoga und bildet seit 2014 Yin Yoga Lehrer aus. Die Buchautorin (‚Yin Yoga’) und vielfach publizierte Autorin (in Yoga Aktuell, Yoga Journal, etc.) hat einen Lehrauftrag an der Uni Regensburg für Yoga /Achtsamkeit und ist eine gefragte Yoga Dozentin auf Konferenzen und Messen. Für die Yoga Alliance ist sie eine Expertin E‑RYT 500 für ein fortführendes Yogastudium YACEP, und bildet sich selbst laufend in Anatomie, Faszienforschung, TCM und Philosophie fort.Helga hat die Weiterbildung zum  TRAUMASENSITIVEM YOGA TSY® (advanced practicioner) 2021 bei Dagmar Härle absolviert — und integriert dieses Wissen in ihre Yin Yoga Klassen.  Ihr Fokus und ihre große Hingabe gelten der Praxis und der Lehre von Yin Yoga, ein Yoga der für sie eine tief wirkende und therapeutisch heilende Magie hat, die sie gerne an andere herantragen möchte.

Mai Nguyen

Trauma-sensitives Coaching
Mai Nguyen ist Mentorin und Coach zur Traumaaufarbeitung für Betroffene von sexualisierter Gewalt — oder wie sie sie gerne nennt: Survivor Queens! Mit ihrem #metoo-Podcast leistet sie im deutschsprachigen Raum einen großen Teil dazu bei, dem Thema mehr Sichtbarkeit zu geben und es gleichzeitig zu enttabuisieren und entstigmatisieren.
 

In der Live-Session mit Mai erfährst du:

 7 Tipps für traumasensitives Meditieren — Innere Ruhe finden trotz Trauma
Über Mai Nguyen
Mai ist Mentorin und Coach zur Traumaaufarbeitung für Betroffene von sexualisierter Gewalt — oder wie sie sie gerne nennt: Survivor Queens!
 
Nach der Aufarbeitung ihrer eigenen Vergangenheit, hat sie beschlossen heute der Mensch zu sein, den sie früher gebraucht hätte. Über ihre aktivistische Arbeit verleiht sie Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben, eine Stimme in der Gesellschaft.
 
Mit ihrem #metoo-Podcast enttabuisiert sie das Thema und macht Survivor Queens Mut. Das Schweigen hat ein Ende!
 
Sie wünscht sich eine Welt, in der Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben nicht in Scham, Schuld und Einsamkeit versinken. Stattdessen sollen und dürfen diese spüren, dass sie nicht alleine sind.

ANGELA DUNEMANN

Yogalehrerin für traumasensitives Yoga
 

In der Live-Session mit Angela erfährst du:
Eine Einführung in das trauma-sensible Yoga in Theorie und Praxis

Traumasensibles Yoga (TSY) ist ein praktisch erprobter und theoretisch reflektierter Ansatz, der Resilienz und Posttraumatisches Wachstum fördert. Durch das Prinzip der achtsamen Körperwahrnehmung werden Prozesse angestoßen, die den vom Er-Leben abgeschnittenen traumatisierten Menschen wieder mit sich selbst in Verbindung bringen.
Vortrag und praktische Übungen werden sich abwechseln.

Über Angela Dunemann

Traumatische Erfahrungen hinterlassen Spuren — auch im Körper. Die Spürfähigkeit und das Bewegungserleben sind eingeschränkt oder verloren gegangen. Der Atem ist verändert und das Bewusstsein an die Vergangenheit gebunden.
Traumasensibles Yoga (TSY) ist ein praktisch erprobter und theoretisch reflektierter Ansatz, der Resilienz und Posttraumatisches Wachstum fördert. Durch das Prinzip der achtsamen Körperwahrnehmung werden Prozesse angestoßen, die den vom Er-Leben abgeschnittenen traumatisierten Menschen wieder mit sich selbst in Verbindung bringen.
Der Umgang mit Triggersituationen ist von elementarer Bedeutung. Dadurch können die Prozesse und Zustände des Autonomen Nervensystems besser unterschieden und im Körper gespürt werden. Die an die eigenen Bedürfnisse adaptierten Yoga- und Atemübungen sowie die begleitende Person öffnen einen Raum, diesen Kontakt herzustellen und ihn (z.B. in dem Spüren eines Schmerzes) zu halten. Anstatt wie bisher im Hypo- oder Hyperarousal in der Dissoziation zu bleiben oder in diese flüchten zu müssen, kann über die Präsenz Sicherheit und eine Aktivierung des ventralen Vagusnervs erfahren werden.
Traumasensibles Yoga kann mit unterschiedlichen Zielgruppen (z.B.  im Gefängnis, beim Militär, mit Flüchtlingen, im klinischen Kontext oder in der stationären Jugendhilfe) durchgeführt werden. Es wird sowohl im Gruppen- als auch im Einzelsetting angeboten.
Vortrag und praktische Übungen werden sich abwechseln.

Traumatische Erfahrungen hinterlassen Spuren — auch im Körper. Die Spürfähigkeit und das Bewegungserleben sind eingeschränkt oder verloren gegangen. Der Atem ist verändert und das Bewusstsein an die Vergangenheit gebunden.
Traumasensibles Yoga (TSY) ist ein praktisch erprobter und theoretisch reflektierter Ansatz, der Resilienz und Posttraumatisches Wachstum fördert. Durch das Prinzip der achtsamen Körperwahrnehmung werden Prozesse angestoßen, die den vom Er-Leben abgeschnittenen traumatisierten Menschen wieder mit sich selbst in Verbindung bringen.
Der Umgang mit Triggersituationen ist von elementarer Bedeutung. Dadurch können die Prozesse und Zustände des Autonomen Nervensystems besser unterschieden und im Körper gespürt werden. Die an die eigenen Bedürfnisse adaptierten Yoga- und Atemübungen sowie die begleitende Person öffnen einen Raum, diesen Kontakt herzustellen und ihn (z.B. in dem Spüren eines Schmerzes) zu halten. Anstatt wie bisher im Hypo- oder Hyperarousal in der Dissoziation zu bleiben oder in diese flüchten zu müssen, kann über die Präsenz Sicherheit und eine Aktivierung des ventralen Vagusnervs erfahren werden.
Traumasensibles Yoga kann mit unterschiedlichen Zielgruppen (z.B.  im Gefängnis, beim Militär, mit Flüchtlingen, im klinischen Kontext oder in der stationären Jugendhilfe) durchgeführt werden. Es wird sowohl im Gruppen- als auch im Einzelsetting angeboten.
Vortrag und praktische Übungen werden sich abwechseln.

In der Live-Session mit Angela erfährst du:
Eine Einführung in das trauma-sensible Yoga in Theorie und Praxis

Traumatische Erfahrungen hinterlassen Spuren — auch im Körper. Die Spürfähigkeit und das Bewegungserleben sind eingeschränkt oder verloren gegangen. Der Atem ist verändert und das Bewusstsein an die Vergangenheit gebunden.

Traumasensibles Yoga (TSY) ist ein praktisch erprobter und theoretisch reflektierter Ansatz, der Resilienz und Posttraumatisches Wachstum fördert. Durch das Prinzip der achtsamen Körperwahrnehmung werden Prozesse angestoßen, die den vom Er-Leben abgeschnittenen traumatisierten Menschen wieder mit sich selbst in Verbindung bringen.

Der Umgang mit Triggersituationen ist von elementarer Bedeutung. Dadurch können die Prozesse und Zustände des Autonomen Nervensystems besser unterschieden und im Körper gespürt werden. Die an die eigenen Bedürfnisse adaptierten Yoga- und Atemübungen sowie die begleitende Person öffnen einen Raum, diesen Kontakt herzustellen und ihn (z.B. in dem Spüren eines Schmerzes) zu halten. Anstatt wie bisher im Hypo- oder Hyperarousal in der Dissoziation zu bleiben oder in diese flüchten zu müssen, kann über die Präsenz Sicherheit und eine Aktivierung des ventralen Vagusnervs erfahren werden.

Traumasensibles Yoga kann mit unterschiedlichen Zielgruppen (z.B. im Gefängnis, beim Militär, mit Flüchtlingen, im klinischen Kontext oder in der stationären Jugendhilfe) durchgeführt werden. Es wird sowohl im Gruppen- als auch im Einzelsetting angeboten.

Vortrag und praktische Übungen werden sich abwechseln.

STEFANGROTHE

Yogalehrer
Krankenpfleger

In der Session mit Stefan erfährst du:

Sukshma Vyayama Yoga der Energie
Basistechniken aus dem Buch Yoga hilft heilen
Klassisches Kundalini Yoga nach Dhirendra Bramachari und Reinhard Gammenthaler
Über Stefan Grothe

Inspiriert von meinen Lehrern Reinhard Gammenthaler, Rüdiger Dahlke und Chandra Lacombe vermittle ich einfache und effektive Methoden für Anfänger und Fortgeschrittene.

Seit 1997 bin ich in der Krankenpflege und in unserem Gesundsheitsystem tätig. Deshalb ist es mein Anliegen, Yoga als Bestandteil des Präventions- und Rehabilitationsangebotes in Kliniken und Pfegeeinrichtungen zu etablieren.
Seit 2009 lebe ich bei Yoga Vidya in Bad Meinberg und bin Vater von 2 Töchtern.

 

Dr. Angelika Winklhofer

Als ärztliche Psychotherapeutin &
spirituelle Lehrerin begleite ich Dich auf Deinem Weg zu Selbst.Bewusst.Sein.
 
Das erfährst du in der Session mit Angelika:
 
Live-Workshop mit 1 Stunde Autogenes Training, wie es gut vor bzw. nach dem Yoga passt. Dabei ist die Anleitung beim Autogenen Training der Anleitung zum Shavasana ähnlich, bezieht wichtige Organe mit ein und ist durch seine Formeln gut für die Selbstanwendung zu erlernen.
Die großen Weisen, wie zum Beispiel Osho und Amma, empfehlen explizit die Entspannung als Grundlage für meditatives Erleben. Wie eng Meditation und Entspannung miteinander verknüpft sind zeigt der Begriff „Nirvana-Therapie“, welcher Zustände beschreibt, die beim Autogenen Training „zufällig“ beobachtet worden sind.
Über Dr. Angelika Winklhofer

Bei diesem Kongress geht es um Yoga und Trauma. In welchem Zusammenhang steht das Autogene Training damit? Das Autogene Training ist die am gründlichsten belegte Methode, um eine erhöhte Anspannung des Nervensystems zu harmonisieren. Yoga gehört sicherlich zu den ältesten Methoden, um eine erhöhte Anspannung des Nervensystems zu harmonisieren.

Eine erhöhte Anspannung des Nervensystems ist die entscheidende Folgen von Erschrecken, Erschütterungen und Traumata im Körper. Diese Anspannung im Nervensystem kann man sich wie eine Art Körpererinnerung vorstellen, die weiterhin vor Gefahren schützen soll, aber leider der Heilung nicht zuträglich ist.
Diese Anspannung wollen wir lösen. Dabei ist die Anleitung beim Autogenen Training der Anleitung zum Shavasana ähnlich, bezieht wichtige Organe mit ein und ist durch seine Formeln gut für die Selbstanwendung zu erlernen.

Als solche ist es ja auch gedacht.
Die großen Weisen, wie zum Beispiel Osho und Amma, empfehlen explizit die Entspannung als Grundlage für meditatives Erleben. Wie eng Meditation und Entspannung miteinander verknüpft sind zeigt der Begriff „Nirvana-Therapie“, welcher Zustände beschreibt, die beim Autogenen Training „zufällig“ beobachtet worden sind.

Das erfährst du in der Session mit Angelika:

Live-Workshop mit 1 Stunde Autogenes Training, wie es gut vor bzw. nach dem Yoga passt. Dabei ist die Anleitung beim Autogenen Training der Anleitung zum Shavasana ähnlich, bezieht wichtige Organe mit ein und ist durch seine Formeln gut für die Selbstanwendung zu erlernen.
 

Andreas Goldemann

Intuitiver spiritueller Berater

Das erfährst du in der Session mit Andreas:
Klang & Trauma — Wie  sich Klang auf den Körper auswirkt und wie er zur Trauma-Heilung beiträgt
Warum man sich durch das Trauma lebendig fühlt?
Trauma auf der energetischen Ebene
Süchtig nach Verletzung sein?
Der Sitz der Erinnerung an das Trauma

Bonus Video
Andreas spricht im Interview ganz klar über die Wirkung vom Atem und Körperhaltung. Seine Erkenntnisse wirken sich auf den ganzen Körper aus. Er leitet auch eine Entspannung des Körpers an, mit seiner speziellen Art und Weise.

Über Andreas Goldemann

Andreas Goldemann ist ein „Intuitiver“, der seine außergewöhnliche Gabe schon seit mehr als 25 Jahren erfolgreich einsetzt. Er hat in über 20 Ländern mit Hunderttausenden von Menschen gearbeitet.

Andreas leitet all seine Sessions auf seine ganz besondere Weise. Er hilft Dir über Stimme, Ton, Bewegung und Reflexion in eine neue Tiefe Deines Seins zu gelangen und damit eine neue Lebensqualität zu erfahren.

Seine Gabe hilft Dir, Dich von negativen Emotionen, die Deinen Körper, Deinen Geist und Deine Seele belasten, zu befreien. Das sorgt dafür, dass wieder mehr Lebensenergie durch Dein System fließt, und Du Dich dadurch wieder kraftvoller, lebendiger und glücklicher fühlst.

Christine May

Yoga for Awakened Living
Yoga Lehrerin & Prana Flow®
 
Im Interview & der Yoga Flow Session mit Christine erfährst du:
Felt-Sense Yoga Flow — Deinen inneren Anker finden
In diesem meditativen Yoga Flow kombiniert mit ruhigen und dynamischen Atempraktiken und Kriyas erlauben wir uns mit all unseren Sinnen zu verbinden, um die innewohnende Intelligenz unseres Körpers (wieder) zu erwecken. Wir kultivieren Selbstakzeptanz, Mitgefühl und schaffen den Raum, um Deinen ganz eigenen Rythmus zu finden. Durch Präsenz, Raum, Zeit und Felt-sense Praktiken schaffen wir die Basis für eine tiefere Verbindung zu uns Selbst.
SENSEBREATHE — FLOW
 
BONUS MATERIAL KOMMT NOCH
Über Dr. Angelika Winklhofer

Bei diesem Kongress geht es um Yoga und Trauma. In welchem Zusammenhang steht das Autogene Training damit? Das Autogene Training ist die am gründlichsten belegte Methode, um eine erhöhte Anspannung des Nervensystems zu harmonisieren. Yoga gehört sicherlich zu den ältesten Methoden, um eine erhöhte Anspannung des Nervensystems zu harmonisieren.

Eine erhöhte Anspannung des Nervensystems ist die entscheidende Folgen von Erschrecken, Erschütterungen und Traumata im Körper. Diese Anspannung im Nervensystem kann man sich wie eine Art Körpererinnerung vorstellen, die weiterhin vor Gefahren schützen soll, aber leider der Heilung nicht zuträglich ist.
Diese Anspannung wollen wir lösen. Dabei ist die Anleitung beim Autogenen Training der Anleitung zum Shavasana ähnlich, bezieht wichtige Organe mit ein und ist durch seine Formeln gut für die Selbstanwendung zu erlernen.

Als solche ist es ja auch gedacht.
Die großen Weisen, wie zum Beispiel Osho und Amma, empfehlen explizit die Entspannung als Grundlage für meditatives Erleben. Wie eng Meditation und Entspannung miteinander verknüpft sind zeigt der Begriff „Nirvana-Therapie“, welcher Zustände beschreibt, die beim Autogenen Training „zufällig“ beobachtet worden sind.

Das erfährst du in der Session mit Angelika:

Live-Workshop mit 1 Stunde Autogenes Training, wie es gut vor bzw. nach dem Yoga passt. Dabei ist die Anleitung beim Autogenen Training der Anleitung zum Shavasana ähnlich, bezieht wichtige Organe mit ein und ist durch seine Formeln gut für die Selbstanwendung zu erlernen.
 

Sundaram

Dipl.-Musiker
Bhajan-Sänger
 
 
In der Session mit Sundaram erfährst du:
Interview zum Thema Mantra singen, Verbindung beim Mantra singen und Parallelen zur Yogapraxis
Über Sundaram

Ausgebildet wurde Sundaram als klassischer Musiker an den Musikhochschulen in Würzburg, Frankfurt und London. Vor über zwanzig Jahren kam er durch seine Yogapraxis in Kontakt mit der Klarheit und Schönheit indischer Mantras und Bhajans.

Sundaram versucht mit seiner Musik eine Brücke zwischen indischer und europäischer Musik, zwischen vedischer und abendländischer Tradition zu schaffen. Die Wirkung der Mantren wird so leicht und unmittelbar erfahrbar.

Seine außergewöhnlichen Live-Qualitäten bei ca. 50 Events jährlich ließen ihn zu einem der führenden Mantrasänger im deutschsprachigen Raum werden.

Hinzu kommen acht CDs, erfolgreich vertrieben bei Silenzio mit insgesamt über 10.000 Verkäufen.

Gemeinsam mit Gopi Bretz ist sundaram zudem der Mitbegründer von Mantra Yoga als eigener Stilrichtung – ein Konzept, das viele begeisterte Nachahmer gefunden und ihn zum gefragten Seminarleiter gemacht hat.

 
Ein Event, das ich gerne bewerben möchte:
Das “Wir”-Projekt

Tobias Frank

Thai Yoga
 

Als Lehrer für Thai Yoga vermittelt er seinen Schülern, Yoga passiv zu genießen – in Rahmen von Workshops, Ausbildungen und Einzelsessions. Sein Unterricht zeichnet sich durch Klarheit, Authentizität, Humor und Tiefe aus. Gleichzeitig lädt er Menschen ein, ihrer Intuition zu vertrauen und sich wirklich zu spüren.

Im Beitrag von Tobias geht es um:
Der Körper als Tor zum Erwachen

Über Tobias Frank

Tobias ist ein anerkannter Experte in der Kunst Loszulassen. Er ist Autor des Buches „Thai Yoga – Körper & Seele berühren“, bekannt aus YOGA JOURNAL und YOGA AKTUELL und schreibt seinen eigenen Blog „Loslassen leicht gemacht“. Er ist Vorsitzender des Netzwerk Berührung e.V., ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mehr Berührung in die Welt zu bringen.

Als Lehrer für Thai Yoga vermittelt er seinen Schülern, Yoga passiv zu genießen – in Rahmen von Workshops, Ausbildungen und Einzelsessions. Sein Unterricht zeichnet sich durch Klarheit, Authentizität, Humor und Tiefe aus. Gleichzeitig lädt er Menschen ein, ihrer Intuition zu vertrauen und sich wirklich zu spüren.

KERSTIN HARDER LEPPERT

 Kundalini-Yoga-Lehrerin

In Kerstin´s Interview erfährst du:
Wie Meditationen aus dem Kundalini Yoga nicht nur die alltäglichen Krisen, sondern auch tiefsitzende Traumata heilen können.

Über KERSTIN LEPPERT

Kerstin Ravi Kirn Kaur Leppert ist seit 1996 Lehrerin für Kundalini Yoga, außerdem Pilatestrainerin und Sat Nam Rasayan Heilerin. Sie bietet Yogakurse und Yoga-Retreats an und gibt Einzelunterricht bei speziellen Beschwerden und Bedürfnissen. Während der Pandemie hat sie nach langen Jahren des Vagabundierens ihr eigenes kleines Yogastudio im Norden Hamburgs eröffnet, die “YogaOase”. Neben Yoga ist Schreiben ihre zweite Passion – möglichst häufig verbindet sie beides.
Als allein verantwortliche Redakteurin betreut sie seit 18 Jahren das „Kundalini Yoga Journal”, das Magazin für 3HO-Mitglieder und Kundalini Yoga Lehrer*innen. Kerstin Leppert ist Autorin mehrerer erfolgreicher Yoga-Bücher wie das in mehrere Sprachen übersetzte “Kurz-Meditationen” und “Fruchtbarkeitsyoga”. 2019 erschienen ihr Bestseller “Doktor Yoga – das große Buch der Heilung”. Sie schreibt Lyrik und Romane, teils unter Pseudonym. Gerade ist “Lektionen des Herzens” bei Droemer Knaur erschienen – ein befreiender Yoga-Roman für alle, die in Krisenzeiten einen Neuanfang wagen und ihrer inneren Stimme folgen wollen.

Mein Yoga ist energetisch, wohltuend und achtsam, abwechslungsreich und spielerisch zugleich. Viele Yogameister haben mich inspiriert, aber ich folge keinem Guru, keinem Dogma, sondern dem Weg meines Herzens.”

BARBARA KÜNDIG

Barbara Kündig leitet seit vielen Jahren ihr Online-Transformationsprogramm „Life Mastery“, in dem sie schon viele Teilnehmerinnen darin begleitet hat, zur wahren Meisterin ihres Lebens zu werden.
Zudem gibt sie Ausbildungen zu Intuition, Life Mastery Meditation und Yoga Nidra weltweit.
Sie hat Psychologie sowie Staatswissenschaften studiert, ist Yogalehrerin und Mutter von zwei Kindern.
Sie unterrichtet und begleitet ihre Teilnehmer mit viel Liebe, Intuition, Klarheit und Humor.

Im Beitrag mit Barbara erfährst du:

Yoga-Nidra als Unterstützung zur Traumaheilung
Über Barbara Kündig
In meinem Leben dreht sich alles um Gelassenheit und Intuition. Seit vielen Jahren befasse ich mich mit Meditation, Entspannungstechniken und mentalem Training sowie dem spirituellen Heilen.
Schon als kleines Kind habe ich beschlossen, den Geheimnissen unseres Lebens auf die Spur zu kommen. Ich habe mit mir selbst eine Abmachung getroffen, dass ich alles tun und so viel Zeit und Geld wie nötig investieren werde, um die grossen Fragen des Lebens wirklich verstehen und beantworten zu können.
So habe ich verschiedene Ausbildungen gemacht: Staatwissenschaften, Betriebswirtschaft und Psychologie studiert und abgeschlossen, mich in Meditation, Yoga und diversen Heilungstechniken ausgebildet. Das hat dazu geführt, dass ich immer näher an die Essenz des Menschen herangeführt wurde.
Ich bin um die ganze Welt gereist um zu verstehen, was die Zufriedenheit der Menschen wirklich ausmacht. Wie wir diese fördern können, was es braucht, dass die Menschen ihre Fesseln sprengen können und sich eine innere Ruhe jenseits unseres Verstandes einstellen kann.
Zusätzlich zu meinen Aus-und Weiterbildungen und intensiver Meditationserfahrung hatte ich schon immer eine stark ausgeprägte Intuition, mit der ich zuerst lernen musste umzugehen. Dabei haben mir verschiedene Lehrer geholfen sowie mein Wille das Positive in Allem zu sehen und auch aus anspruchsvollen Situationen gestärkt herauszukommen. So stehe ich heute an dem Punkt, wo ich meine Wahrnehmungsfähigkeit nicht als Last sondern als Geschenk betrachte.
Heute lebe ich mit meiner Familie in der Schweiz und freue mich täglich darüber, dass ich mein Wissen und meine Erfahrungen mit vielen Menschen teilen darf und so meine Lebensaufgabe wahrnehme.
Ich liebe meine Kundinnen – jede einzelne – und setze mich mit meinem ganzen Wesen für ihr Wohlbefinden ein. Da es mir leicht fällt, das Potential eines jeden Menschen klar zu erkennen, gebe ich nicht nach, bis sie dies auch selbst sehen und leben.

Dr.phil. Oliver Hahn

Yoga Philosophie & Meditation

Über Dr. phil. Oliver Hahn
Die Beschäftigung mit der indischen Philosophie, insbesondere der des Yoga, Tantra und Vedanta, inspiriert mich immer wieder auf’s Neue bei der Suche nach dem, was ich im Innersten bin, bietet mir Sichtweisen und Fingerzeige bei der Erforschung der Wirklichkeit, von der es in den Upanischaden heißt, dass sie nur EINE ist.

Enter your details below and we’ll send you the access to a free session about Kundalini with Swami Ishan instantly.

You’ll also receive the info when the next course starts.

Please check your email inbox for the confirmation email with the free session!

error: Alert: Content is protected !!