izer -->

Für dein liebendes Herz, neue Begegnungen & dein Wunder der Liebe

Für dein liebendes Herz, neue Begegnungen & dein Wunder der Liebe

TAG 1

TAG 2

TAG 3

BONUS VIDEOS

Christopher Gottwald

Über Christopher Gottwald
Seit 15 Jahren lebe ich in Mehrfachbeziehungen und beschäftige mich mit Tantra, BDSM und bewusster Sexualität. Als Schauspieler, Contact-Improvisationstänzer und Sexological Bodyworker genieße ich bewusste körperliche Arbeit mit Bewegung, Berührung und Begegnung: Was passiert, wenn wir ehrlich zueinander sind? Wenn wir Impulse zeigen und Grenzen setzen? Und wenn Gefühle und Sexualität Kräfte sind, die wir zeigen und nutzen… Es geht mir dabei darum mit all diesen Themen offen und ehrlich umzugehen, mit Neugier die eigenen Gefühle und die der anderen anzunehmen um so miteinander Freiheit und Verbundenheit zu erleben und in Liebe durchs Leben zu tanzen. Ich will eintauchen in etwas, das größer ist als die Summe von uns allen.

Bernhard Reicher

Über Bernhard Reicher
Dem Leben mit einem offenen Herzen und möglichst viel Humor begegnen – das ist einer der wichtigsten Aspekte, die Polyamorie mit sich bringen kann. Für Bernhard Reicher stellt sie nicht nur ein Beziehungsmodell dar, sondern auch ein erweitertes Weltbild, eine praktische Philosophie der Liebe: Die Bereitschaft, Verantwortung für die eigenen Gefühle zu übernehmen und gesellschaftliche Konventionen zu reflektieren, eröffnet einen Raum, in dem wir einander wirklich sehen können. In diesem aufrichtigen Kontakt mit anderen und der Konfrontation mit Schattenanteilen wächst Bewusstheit, Mitfreude und wahre Nähe.

Dolores Richter

Über Dolores Richter
„>Die Liebe ist ein Kunstwerk, das entblättert und gestaltet werden will.
Sie beginnt bei der Beziehung zu uns selbst. Sie entfaltet sich in der Begegnung und bekommt Substanz durch wache, eingefühlte Verständigung.
Sie wird tief und lebendig in einem Umfeld, in dem wir authentisch, selbstverantwortlich und mit anderen verbunden sind.

 

Liebesbeziehungen stehen heute unter einem hohen Erwartungsdruck. Dadurch fehlt Leichtigkeit, die ein wesentliches Glücksferment ist.
In einer Zeit, in der viele Gefüge ins Wanken geraten, braucht es soziale Erfindungen, die der Partnerliebe Raum für Entfaltung und Entspannung bieten; die Raum bieten für eine gesunde Bewegung zwischen Einlassen und Freilassen, Beweglichkeit und Verantwortung, Tiefe und Leichtigkeit.
In der Beziehungskunst lernen wir, Dynamiken in Liebesbeziehungen zu verstehen, zu durchbrechen und bewusst zu gestalten. Wir erfahren die Partnerliebe als Teil einer kollektiven Bewusstseinsevolution, in der es unendlich viel zu lernen und zu entdecken gibt. Dieser Weg basiert auf einer tiefen Kooperation von Frauen und Männern und einer respektvollen Haltung gegenüber dem eigenständigen erotischen Wesen eines jeden einzelnen Menschen. Wo dieser Respekt gegeben ist, können wir uns auf ungekannt tiefe Weise aufeinander einlassen.

Je mehr Wahrheit wir miteinander teilen können, desto erotischer fühlen wir uns miteinander. Wahrheit  wird hier verstanden als unmittelbarer Kontakt, unverstellt von Konvention: Der magische Moment von Präsenz, in dem sein darf, was ist, und dies wahrgenommen wird, sei es Zuneigung, Widerstand, erotische Freude oder Scham. — Kontakt ist (noch) kein Ja, (noch) kein Nein. Es ist Dasein, ein Verweilen, bis die Wahrnehmung wahrgenommen ist. Diese Art von Kontakt fühlt sich an wie Liebe, ist Liebe. Sie lebt in diesem wachen Moment von entspannt-gespannter Aufmerksamkeit und ist zutiefst heilsam. Je mehr wir lernen, unsere Beziehungen auf dem Boden von Wahrnehmung und Kontakt zu entfalten, gewinnen sie an Leichtigkeit und Klarheit, an Nähe und Weite, an Herzensverbindung und sinnlicher Erfüllung.

Wir tragen Erfahrungen zusammen: Welche Liebesformen sind wodurch tragfähig? Welches Knowhow des Gelingens gibt es in offenen Beziehungen, Liebesnetzwerken, monogamen Beziehungen? Welche kollektiven Muster wirken in unseren Begegnungen, und wie tragen wir bei zu einem wilden Frieden zwischen Frauen und Männern?

Silvio Wirth

Über Silvio Wirth

Silvio Wirth (Jg. 70) ist Tantralehrer, Yogalehrer (BYV), Diplom-Psychologe, HP für Psychotherapie, Sexualtherapeut (ZISS), Coach und Buchautor.
Er kennt alle drei tantrischen Pfade : den klassisch-hinduistischen, das westlich orientierte Neo-Tantra und das tantrisch-buddhistische Vajrayana. Mit seinen Weggefährt(-inn)en entwickelte er immer mehr einen eigenen Tantra-Stil, der Erotik, Meditation und Yoga, Profanes und Heiliges zusammenbringt und sich aus all diesen Quellen speist und vor ihnen verneigt. Er entwirft das integrale Tantra (Buchveröffentlichung 2011), basierend auf dem Werk von Ken Wilber, dem traditionellen Tantra und zeitgenössischen Erweiterungen.
Silvio ist ein echter Kenner der tantrischen Tradition. In der Arbeit mit Menschen ist er ein Freund von Ehrlichkeit und klaren Worten, getragen von einem offenen Herzen und dem leidenschaftlichen Impuls, andere zu unterstützen.
Silvio lebt seit 23 Jahren polyamor und betreibt dazu seit 2006 eine der führenden Seiten im deutschsprachigen Raum.

Nika Kölbl

BONUS VIDEO 1
Wann Techniken richtig sind und das Krux mit den Lehrern

BONUSVIDEO 2
Wie du aus dem Bewerten aussteigst du und warum es Liebe nur kostenlos gibt

Über Nika Kölbl
IHR SEID NIEMALS ALLEINE
… Auch dann, wenn du vergisst wer du bist,
ist dieses JA, dieses Einverstanden sein, dieses Mitgefühl –
dieses unendliche Mitgefühl für menschliches Leiden – mit dir.
Es kann es nicht mindern, es kann es nicht verhindern …
Es hält, es ist, es liebt, es hält dich …
Es nimmt dich auf, wenn du diesen Körper verlässt.
Und es entlässt dich aus Seinem Schoß, wenn du einen neuen Körper bewohnst.
Es kann nichts tun, nur SEIN.
Und es kann lieben.
Es ist wie eine große weiche segenspendende Hand
in deinem Leben … und in deinem Sterben und Geborenwerden.
Denn das ist das Einzige was es kann und was es will:
ALLES SEGNEN
alles was lebt,
alles was stirbt,
alles was geboren wird.
Jetzt …
Segnet es dein Glück, segnet es dein Leid,
segnet es deinen Körper, deine Zweifel, deine Freude …
segnet es das Leben.

Durchsage Satsang Kreta, August 2016

Viktor Leberecht

Über Viktor Leberecht

Ich lebe seit 2003 in einer polyamoren Beziehung mit einer Frau, die mit einem anderen Mann verheiratet ist. Auf meinen Blogs habe ich mehrere hundert Artikel über Polyamorie geschrieben, und habe für Fernsehen und Radio Interviews gegeben, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie zu werben. Ich berate Sie persönlich zu Polyamorie am Telefon oder per Videochat.

Enter your details below and we’ll send you the access to a free session about Kundalini with Swami Ishan instantly.

You’ll also receive the info when the next course starts.

Please check your email inbox for the confirmation email with the free session!

Bitte gib deinen Namen und deine Emailadresse ein um zu erfahren, wann der nächste Kurs startet.

Wir veranstalten auch immer wieder freie Sessions.

Please check your email inbox for the confirmation email with the free session!

Bitte gib deinen Namen und deine Emailadresse ein um zu erfahren, wann der nächste Kurs startet.

Wir veranstalten auch immer wieder freie Sessions.

Please check your email inbox for the confirmation email with the free session!

Bitte gib deinen Namen und deine Emailadresse ein um zu erfahren, wann der nächste Kurs startet.

Wir veranstalten auch immer wieder freie Sessions.

Please check your email inbox for the confirmation email with the free session!

Bitte gib deinen Namen und deine Emailadresse ein um zu erfahren, wann der nächste Kurs startet.

Wir veranstalten auch immer wieder freie Sessions.

Please check your email inbox for the confirmation email with the free session!

error: Alert: Content is protected !!