SAMHAIN – 1.11.2018
Samhain/Allerheiligen ist die Zeit unserer Vorfahren zu gedenken. Ohne sie gäbe es uns nicht.
 
Es ist das Fest der Verstorbenen, der Wesen aus der Unterwelt, des Jahreswechsels und des ungeborenen Lebens. Dieses Ahnenfest beginnt am Abend des 31. Oktober und im Christentum ist es die Nacht auf Allerheiligen am 1. November. Mit Samhain beginnt die dunkle Jahreszeit.
In dieser Zeit werden wir uns bewusst, das wir Teil eines größeren Ganzen sind und denken an unsere Vorfahren. Alles was in unserer Ahnenlinie passiert ist, prägt unser Jetzt und manifestiert unsere Zukunft, bewusst oder unbewusst. Deine Person ist eingebunden in den unendlichen Fluß der Seelen im Rad der Zeit.
 
Karma, ist Resultat und Konsequenz, all unserer vollbrachten und unvollendeten Taten in der Vergangenheit. Im Geflecht von Raum und Zeit sind wir eingebunden mit unserem Karma, als Person, Familien, Volk, und Menschheit.
 
Wenn du dich mit deinen Ahnen auseinandersetzt, kümmerst du dich auch gleichzeitig um dein Familienkarma. Unsere Aufgaben, Ziele, Prüfungen, Sinn im Leben könne wir uns ansehen und haben die Chance etwas weiterzuentwickeln und auf ein höheres Level zu bringen. Etwas was unsere Eltern, Vorfahren vielleicht nicht zu enden bringen oder vervollkommnen konnten.
Auf der geistigen Ebene ist wirklich alles miteinander verbunden, Menschen, Tiere, Pflanzen, Steine, der Kosmos. Werde dir über die Wechselwirkung bewusst und erkenne sie an.
 
Alle Kulturen pflegten den Kult um die Ahnen, weil sie wussten, das Kraft und Stärke, ein reiches Leben voller Segen, Liebe und Fruchtbarkeit aus einer UNGEBROCHENEN Ahnenlinie kommt.
 
So wurde die Zeit im Winter genutzt um das alte Ich zu transformieren und auf der geistigen Ebene sich zu reinigen, um im Frühling gestärkt wieder in die Welt zu ziehen.
In der Nacht auf Samhain entzündeten die Menschen lodernde Feuer auf den Hügeln als Symbole für die Sonne. Die Flammen sollten vor der Macht der eisigen Winterkälte schützen und gleichzeitig reinigende Kräfte entfachen. Menschen und Tiere zogen oft durch brennende Feuer hindurch, um das Ritual der Reinigung zu vollziehen.
Orakelräucherungen und Kaltauszüge aus Fliegenpilzen erleichtern den Kontakt mit den Ahnen.
Du bist niemals allein und dein Wirken im großen Weben der Welt und des Universums ist Verantwortung und Glück zugleich.
Wenn du an deiner Ahnenlinie arbeiten möchtest, kannst du mich gerne kontaktieren!
 
#samhain #ehrtdieahnen