Shiva & Shakti – Tantrische Transfiguration

Shiva ist reine Existenz, das ewige, göttliche Prinzip. Shiva ist reines Bewusstsein.
Bedingungslos und transzendental. Shiva ist die Gottheit des Geistes, der Herr des Yoga, Herr der drei Welten und der Bezwinger des Todes. Das ganze Universum ist erschaffen von Shakti für Shiva.
SHIVA PURANA

Es gibt kein Tantra ohne Transfiguration, genau wie es kein Tantra ohne sexuelle Kontinenz gibt. Ohne eines von beiden ist das, was du hast, bestenfalls rotes Tantra. Im spirituellen Tantra geht es darum, das kosmische Bewusstsein zu erreichen und sich mit ihm zu vereinen.

Transfiguration ist eine Praxis, eine Übung, eine Meditation und auch ein spontanes, natürliches Ergebnis von Tantra. Es ist der Weg und das Ziel.

Die Transfiguration bringt Tantra weg von den technischen Dingen, hin zum Magischen und Mystischen. Es geht um die Magie des Herzens, wo man in Ehrfurcht ist. In einem Zustand des Staunens, in dem Sie ein göttliches Leben sehen und in einen veränderten Bewusstseinszustand versetzt werden.

Transfiguration bedeutet, über den Körper und das Ego hinauszusehen. Wenn ich aus der alltäglichen, regelmäßigen Sicht schaue, kann ich meinen Körper und meine Persönlichkeit sehen. Aber wenn ich mit Verklärung schaue, sehe ich das Göttliche, ich sehe mehr als das, was gezeigt wird.

 

Tantra Level 1 in Kürze. Du kannst bis spätestens 5.12. einsteigen. Im Video erfährst du mehr dazu  (Klick >>)

Jeder Mensch ist kosmisches Bewusstsein, aber das haben wir vergessen. Wir sind uns unserer wahren Natur nicht bewusst. WER WIR SIND. Die Transfiguration führt dich aus dieser Vergesslichkeit heraus und in die Erinnerung an die göttliche Wirklichkeit. Transfiguration geht über die Dualität hinaus, in die Einheit, in dem du das kosmische Bewusstsein in dir selbst und in deinem Partner und in jedem Menschen und Wesen siehst.

Wenn du deinen Partner transfigurierst, siehst du die göttliche Realität in ihm oder ihr, du demaskieren ihn/sie, du bittest ihn/sie, sich dir zu zeigen, wer er/sie wirklich ist.

Transfiguration erinnert dich daran, dass deine sexuelle Anziehungskraft, die Anziehungskraft von Shiva und Shakti ist. So bietet sich Shiva an, sieht das Shiva-Prinzip in sich selbst. Die Frau bietet sich als Shakti an und erkennt das Shakti-Prinzip in sich selbst an.

Shakti ist die Essenz der Glückseligkeit; sie ist die Liebeskraft. Bhakti oder Hingabe ist die erhebende Kraft.
DEVI PURANA

Der Mann sieht die göttliche Shakti in seiner Partnerin; sie ist Shakti, das kosmisch Weibliche, nicht nur ein Körper und eine Persönlichkeit. Die Frau sieht den göttlichen Shiva in ihrem Partner; er ist Shiva, das kosmisch Maskuline.

Die Transfiguration kann auch als eine Art der Programmierung des Unterbewusstseins und damit des Universums gesehen werden, eine positive Selbstsuggestion, es ist wie ein Akt der Magie.

Eine Person kann sich dadurch völlig verändern. Männer und Frauen blühen auf, sie beginnen zu leuchten und zu wachsen und sich auszudehnen, weil sie von ihrem/ihrer PartnerIn verklärt werden. Schenke dies deinem/deiner PartnerIn. Praktiziere die Selbst-Transfiguration – sieh das Göttliche in dir selbst; sieh dich als eine orgasmische Shakti in sich selbst, sieh einen raumhaltenden, tantrischen Helden in dir selbst.

Normalerweise nimmt in einer Beziehung die Anziehung mit der Zeit ab. In einer tantrischen Beziehung wächst die Anziehung, weil sich Shiva und Shakti durch dich zeigen, und dadurch wächst die Anziehung. Shiva und Shakti sind ewig und unendlich, je mehr du sie anrufst, desto mehr wirst du wachsen, deine Energie wird wachsen, deine Anziehung wird wachsen. Transfiguration ist ein Geheimnis für lange glückliche Beziehungen zu sich selbst und zum/zur PartnerIn.

Transfiguration definiert neu, was Sexualität ist und was der sexuelle Impuls ist, sie ist transformativ.

Das tantrische Liebesspiel baut viel Energie auf – es versetzt dich in einen Zustand der Ehrfurcht, des geheimnisvollen und magischen, wenn sich das Göttliche zeigt. Wenn du vom Liebesspiel berauscht bist, dann lenke all diese Energie auf das Göttliche und erinnere dich daran, dass es Shiva und Shakti sind, die Liebe machen.

error: Alert: Content is protected !!